Projekte/Missionen der Abteilung Planeten und Kometen

Projekte/Missionen der Abteilung Planeten und Kometen

 

Die BepiColombo Mission zum Planeten Merkur ist ein gemeinsames Projekt der Europäischen Weltraumorganisation ESA und seinem japanischen Pendant, der JAXA, welche am 19. Oktober 2018 gestartet ist und ab Ende 2025 Merkur umkreist. [mehr]
Die Mission DESTINY+ (Demonstration and Experiment of Space Technology for INterplanetary voYage for Phaethon fLyby and dUSt analysis) ist eine gemeinsame Mission der japanischen Weltraumbehörde JAXA und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt. Sie soll im Jahr 2024 starten und im Januar 2028 in nur 500 Kilometern Entfernung einen Vorbeiflug am Asteroiden (3200) Phaethon durchführen, um diesen aus nächster Nähe zu untersuchen. [mehr]
Cluster ist ein Projekt der ESA, bestehend aus 4 identischen Satelliten, welche die Dynamik der Magnetosphäre der Erde in Entfernungen zwischen 4 und 19 Erdradien untersucht. [mehr]
Der Curiosity Rover ist eine NASA Flagship Mission zum Planeten Mars und wurde erfolgreich durch Jet Propulsion Laboratory (JPL) in Pasadena (Kalifornien) entwickelt. Die Landung erfolgte im August 2012 in einem großen Krater durch die neue Skycrane-Technik. [mehr]
Dawn ist eine Mission der amerikanischen Weltraumagentur NASA. Bereits 2011 erreichte die Raumsonde den Asteroiden Vesta und begleitete ihn mehr als ein Jahr lang. Der Zwergplanet Ceres ist das zweite Ziel der Mission wo sie im November 2018 endete. [mehr]
Das SPP 1992 befasst sich mit der Vielfalt und Komplexität von Exoplaneten. Es verbindet Beobachtungsmethoden für die Entdeckung und Charakterisierung von Planeten mit Theorie und Modellierung. Hier am MPS arbeiten wir an der atmosphärischen Dynamik einer speziellen Art von Exoplaneten - Hot Jupiters - , weil sie empirisch am besten charakterisiert und von der Modellierung/Theorie her am anspruchsvollsten sind. [mehr]
Diese Mission Exomars besteht aus einem Mars-Orbiter, einem Abstiegsmodul und einem Mars-Rover. Nach der Ankunft am Mars wird das Abstiegsmodul mit Rover vom Orbiter getrennt und soll auf dem Mars landen. [mehr]
Insight ist eine NASA-Discovery-Mission zum Mars bei der ein Lander auf der Marsoberfläche abgestzt werden soll. Gestartet im Mai 2018 erreichte sie den Mars im November 2018. [mehr]
Die ESA-Mission JUICE soll ab 2030 das Jupitersystem erkunden. Nach Vorbeiflügen an Europa und Callisto wird die Raumsonde erstmals in der Geschichte der Raumfahrt in eine Umlaufbahn um den Mond Ganymed einschwenken. [mehr]
Mars Express ist eine ESA Mission zum Mars. Sie hat eine Nutzlast an Bord, die in der Lage ist, die bisher gründlichste Suche nach flüssigem Wasser, das unerlässlich ist für Leben wie wir es kennen, auf dem roten Planeten durchzuführen. [mehr]
Das „Package for Resource Observation and in-Situ Prospecting for Exploration, Commercial exploitation and Transportation (PROSPECT)“ der ESA ist ein Instrumentenpaket, das potentielle Ressourcen auf dem Mond untersuchen und bewerten soll. [mehr]
Rosetta war eine Mission der ESA, die den Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko detailliert untersuchte. Rosetta bestand aus einem Orbiter und der Landeeinheit Philae. Rosetta erreichte den Kometen im August 2014. Philae landete am 12. November 2014 auf der Oberfläche des Kometen. [mehr]

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht