Projekte der Abteilung "Sonne und Heliosphäre"

Projekte der Abteilung "Sonne und Heliosphäre"

Instrumentenprojekte
Sonstige Projekte
Zukünftige Projekte
Ehemalige Projekte

 

Instrumentenprojekte

 

SOHO - Das Sonnen- und Heliosphären-Observatorium

Die ESA/NASA Raumsonde SOHO wurde 1995 mit dem Ziel gestartet, die innere Struktur der Sonne zu verstehen, ihre ausgedehnte äußere Atmosphäre zu erforschen und den Ursprung des Sonnenwindes zu entdecken. Um die Sonne permanent im Blick zu haben, wurde SOHO in einen Halo-Orbit um den Lagrange-Punkt L1 gebracht. Diese Positionierung - 1.5 Millionen Kilometer der Sonne entgegen – gestattet einen idealen Ausblick auf das Forschungsobjekt.

mehr
STEREO - Das Observatorium der solar-terrestrischen Beziehungen
STEREO ist eine Mission der NASA, die im Jahr 2006 gestartet wurde und die erstmalig 3D-Beobachtungen der Sonne und der inneren Heliosphäre liefert, um dazu beizutragen, den Ursprung, die Entwicklung und die interplanetaren Auswirkungen von koronalen Massenauswürfen zu verstehen. mehr
SUNRISE - Ein ballongetragenes Sonnenobservatorium

SUNRISE ist ein ballongetragenes Sonnenobservatorium mit einem 1m-Teleskop, das aus einer Höhe von ca. 35km und damit außerhalb des störenden Einflusses der Erdatmosphäre spektro-polarimetrische Beobachtungen der Sonne mit hoher Auflösung liefert, um damit die Entstehung magnetischer Strukturen in der Sonnenatmosphäre und ihre Wechselwirkung mit den konvektiven Plasmaströmungen zu untersuchen.

mehr
Solar Orbiter - Mission zur Sonne und inneren Heliosphäre<strong><br /></strong>
Solar Orbiter ist eine Sonnenmission der ESA im Rahmen des Cosmic Vision Programms, die im Jahr 2020 starten und ab 2022 Daten von der Sonne liefern soll. Die Zielsetzung von Solar Orbiter ist es, die Sonnenatmosphäre bei unterschiedlichen Wellenlängen mit hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung zu beobachten und umfassende in-situ Messungen der unerforschten inneren Heliosphäre zu liefern. mehr
GREGOR - Ein 1.5 m Sonnenteleskop auf Teneriffa

GREGOR ist ein Sonnenteleskop, das von einem Konsortium deutscher Institute (KIS, AIP, MPS) seit 2012 auf Teneriffa betrieben wird. Es gehört mit seiner Öffnung von 1,5 m zu den größten Sonnenteleskopen der Welt. GREGOR erlaubt Beobachtungen der solaren Photosphäre und Chromosphäre im sichtbaren und im infraroten Licht mit bislang unerreichter Qualität und Auflösung.

mehr
Fast Solar Polarimeter (FSP)
Die Entwicklung des FSP zielt auf ein neuartiges, schnelles solares Polarimeter, dessen Schwerpunkt auf einer erhöhten polarimetrischen Genauigkeit und hoher räumlicher Auflösung liegt. Die hohe Bildrate der neuentwickelten Detektoren erlaubt es, die Störungen durch Luftturbulenzen in der Erdatmosphäre "einzufrieren". Das ist die Voraussetzung, um solare Magnetfelder mit einer bisher unerreichten Kombination von hoher räumlicher Auflösung und hoher polarimetrischer Genauigkeit zu messen.
Microlens Spectrograph
Mit heutigen Instrumenten zur Sonnenbeobachtung ist es nicht möglich, die Spektren aller Pixel eines zwei-dimensionalen Feldes simultan zu messen. Der neuartige Spektrograph, der im Rahmen dieses Projektes entwickelt wird, überwindet diese Beschränkung, indem der Spektrographenspalt durch ein rotiertes Feld von Mikrolinsen ersetzt wird. mehr

 

Sonstige Projekte

 

<p>Max-Planck-Princeton Research Center for Plasma Physics</p>
Ziel des Centers ist es, durch verbesserte Zusammenarbeit von Instituten in den USA und in Deutschland sowie zwischen Astrophysikern und Fusionsforschern den Fortschritt in grundlegenden Bereichen der Plasmaphysik zu forcieren. mehr
SOLARNET - Integrating High Resolution Solar Physics

SOLARNET ist eine Europäisches Netzwerk-Projekt zur Entwicklung der Infrastruktur für hochaufgelöste Sonnenphysik und zur Koordienierung der Nutzung dieser Infrastruktur. Es umfasst alle einschlägigen Europäischen Forschungsinstitutionen, Infrastrukturen und Datenrepositorien. Die Ergebnisse des Projekts sind von fundamentaler Bedeutung, um die Nutzung des zukünftigen 4-Meter European Solar Telescope (EST) festzulegen.

mehr
SOLMAG - Solar magnetic field and its influence on solar variability and activity

Das Projekt SOLMAG beruht auf einem ERC Advanced Grant von Sami K. Solanki. Es folgt einem integralen Ansatz zum Verständnis der Physik, die der Struktur und Dynamik des solaren Magnetfeldes zugrunde liegt, indem neue Beobachtungseinrichtungen, neuartige Instrumente, die nächste Generation an Inversionstechniken für die Daten-analyse sowie modernste MHD-Simulationstechniken kombiniert werden.

mehr
ROMIC/MUSIC - Modellierung und Verst&auml;ndnis der &Auml;nderungen der solaren Bestrahlungsst&auml;rke
Übergeordnetes Ziel von ROMIC (Role Of the MIddle atmosphere in Climate) ist die Untersuchung der Rolle der mittleren Atmosphäre für das Klima. Hierzu sollen wichtige Prozesse in der mittleren Atmosphäre in Hinblick auf ihre Bedeutung für das Klima untersucht werden. Einer der Untersuchungsschwerpunkte, dem das Teilprojekt MUSIC (Modeling and Understanding Solar Irradiance Changes) gewidmet ist, ist der Einfluss der solaren Variabilität. mehr

 

Zukünftige Projekte

 

Solar-C - Die kommende Raumfahrtmission zur Sonne
Solar-C ist eine kommende Weltraummission zur Sonne, die von japanischen und internationalen Wissenschaftlern der japanischen Weltraumagentur JAXA vorgeschlagen wird. Ziel von Solar-C ist es, die Physik der Sonne zu erkunden. Dabei sieht sich die Mission mit neuen Fragen konnfrontiert, die von den aktuellen Sonnenmissionen augeworfen wurden. mehr

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht