Exomars - Mission für die Suche nach Leben auf dem Mars

Das Program ExoMars 2016-2020

Die Sonde ExoMars 2020 und der Rover auf der Marsoberfläche in einer künstlerischen Darstellung

Zu belegen, ob es jemals Leben auf dem Mars gegeben hat, ist eine der herausragenden wissenschaftlichen Fragen unserer Zeit. Um dieses wichtige Ziel anzugehen, hat die Europäische Weltraumagentur ESA das ExoMars Programm ins Leben. Innerhalb dieses Programms soll die Marsumgebung erforscht sowie neue Technologien demonstriert werden, die den Weg für eine zukünftige Mission in den 2020er Jahren ebenen sollen, bei der Marsproben zurück zur Erde gebracht werden sollen.

Innerhalb des ExoMars Programms sind zwei Missionen vorgesehen: eine erste Mission bestehend aus einer Raumsonde, die zum Einen auf einem Orbit um den Mars Spurengase untersuchen soll und zum Anderen ein Landedemonstrator auf dem Mars absetzten soll. Letzterer trägt den Namen Schiaparelli. Diese Mission ist bereits am 14. März 2016 gestartet und konnte den Orbiter erfolgreich in eine Mars-Umlaufbahn bringen. Der Landedemonstrator ist leider bei Landung verloren gegangen. Eine zweite Mission, die einen Mars-Rover auf dem Mars absetzen soll, wird im Jahr 2020 gestartet. Beide Missionen werden in Kooperation mit der russischen Weltraumorganisation Roskosmos durchgeführt.

Quelle: http://exploration.esa.int/mars/46048-programme-overview/

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht