Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung: Kuratorium 2015.

Kuratorium des Instituts

Dem Kuratorium gehören Repräsentanten der für das Institut relevanten gesellschaftlichen Kräfte, insbesondere der Politik, der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Medien an. Es hat die Aufgabe, die Verbindung zur Öffentlichkeit, insbesondere zu den an der Forschung des Instituts interessierten und diese potentiell fördernden Kreisen herzustellen, eine Vermittlerfunktion für die Anliegen des Instituts wahrzunehmen und Wechselwirkungen mit dem wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Umfeld des Instituts zu fördern. Die Mitglieder des Kuratoriums werden auf Vorschlag der Institutsleitung vom Präsidenten der Max-Planck-Gesellschaft berufen.

Mitglieder des Kuratoriums:

Prof. Dr. Ulrike Beisiegel   
Präsidentin der Georg-August-Universität Göttingen

Prof. Dr. Stefan Dreizler
Institut für Astrophysik
Georg-August-Universität Göttingen

Rüdiger Eichel
Abteilungsleiter
Niedersächisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Helge Engelhard
Ministerialdirigent
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Dr. Gerd Gruppe
Ehem. Vorstand Raumfahrtmanagement im DLR

Frauke Heiligenstadt
Mitglied des Niedersächsischen Landtags

Dr. Josef Lange
Staatssekretär a.D.

Prof. Dr. Oskar von der Lühe
Direktor des Kiepenheuer-Instituts für Sonnenphysik

Prof. Mark McCaughrean
Head, Research & Scientific Support Department
ESTEC/ESA

Dr. Michael Menking
Senior Vice President
Director of „Earth Observation, Navigation & Science“
Airbus Defence & Space

Dr. Fritz Merkle
Mitglied des Vorstands
Orbitale Hochtechnologie Bremen-System AG

Dr. Karl-Friedrich Nagel
Ministerialrat
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Thomas Oppermann
Vizepräsident des Deutschen Bundestags

Dr. Ulf von Rauchhaupt
Senior Science Editor
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Zur Redakteursansicht