Das Manöver leitet den nächsten Abschnitt der Sonnenmission ein: Nach Anflugphase und Inbetriebnahme beginnt nun der wissenschaftliche Normalbetrieb. mehr

Der Komet 67P/Churyumov-Gerasimenko hat zum ersten Mal seit Ende der Rosetta-Mission seinen sonnennächsten Punkt erreicht und ist derzeit der Erde sehr nahe. Im Interview sprechen die MPS-Wissenschaftler Dr. Holger Sierks und Dr. Carsten Güttler über eine Wiederkehr zum Rosetta-Kometen, Kometensimulationen im Labor und das Kalibrieren von 70.000 Aufnahmen.  mehr

First Light für die wissenschaftlichen Instrumente von Sunrise III: Das ballongetragene Sonnenobservatorium bereitet sich auf den nächsten Forschungsflug vor. mehr

Ein Berg im Süden Neuseelands trägt zu Ehren Sir Ian Axfords, des ehemaligen Direktors des MPI für Aeronomie, jetzt den Namen „Mount Axford“. mehr

Beim ersten Vorbeiflug der europäisch-japanischen Doppelsonde konnten die Messinstrumente ihre künftige Arbeitsumgebung erstmals in Augenschein nehmen. mehr

Dauerhaft verschattete Mondkrater enthalten Eis, lassen sich jedoch nur schlecht ablichten. Ein selbstlernender Computeralgorithmus ermöglicht nun schärfere Bilder. mehr

Von September 2021 bis Februar 2022 zeichnen sechs Vortragende ein Bild von künftigen Entwicklungen in Weltraumforschung und Raumfahrt. mehr

Zur Redakteursansicht