Rosetta-Bild: Oberflächenvariationen

14. August 2014

Diese anaglyphische Darstellung der Rückseite des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko zeigt die Vielfalt der Oberflächenstrukturen. Während der Kopf des Kometen (obere Bildhälfte) von parallelen, linearen Strukturen überzogen ist, weist der Hals vereinzelte Brocken auf glattem Untergrund auf. Der Körper des Kometen (untere Bildhälfte) ist im Vergleich viel zerklüfteter.
Die beiden Bilder, aus denen die anaglyphische Darstellung zusammengestellt wurde, wurden am 7. August 2014 aus einer Entfernung von 104 Kilometern mit Hilfe des organgefarbenen Filters der OSIRIS Tele-Kamera aufgenommen. 17 Minuten trennen beide Bilder. Die Belichtungszeit betrug 138 Millisekunden.

Diese beiden Bilder wurden überlagert, ...

...um die obige anaglyphische Darstellung zu erstellen.

Zur Redakteursansicht