MPS-Beteiligungen

MPS-Beteiligungen an der Mission Rosetta

Das Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung (MPS) ist weltweit die Forschungseinrichtung mit der größten Beteiligung an den wissenschaftlichen Experimenten der Rosetta Mission. Das Institut hat die wissenschaftliche Leitung bei drei Instrumenten: dem wissenschaftlichen Kamerasystem OSIRIS (Orbiter), dem Sekundärionen-Massenspektrometer COSIMA (Orbiter) und dem Gasanalysator COSAC (Lander). Bei diesen drei Instrumenten stellt das MPS den Principlal Investigator. Zudem ist das MPS an weiteren fünf Instrumenten beteiligt: ROSINA, MIRO, CONSERT, DIM und ROMAP und hat wichtige Teile der Landeeinheit Philae entwickelt und beigesteuert.

Rosetta Orbiter:

OSIRIS ist das wissenschaftliche Kamerasystem an Bord der ESA-Raumsonde Rosetta zum Kometen 67P/Churymov-Gerasimenko. OSIRIS besteht aus einer Telekamera (NAC) und einer Weitwinkelkamera (WAC).

OSIRIS - Optical, Spectroscopic, and Infrared Remote Imaging System

OSIRIS ist das wissenschaftliche Kamerasystem an Bord der ESA-Raumsonde Rosetta zum Kometen 67P/Churymov-Gerasimenko. OSIRIS besteht aus einer Telekamera (NAC) und einer Weitwinkelkamera (WAC).
COSIMA ist ein Sekundärionen-Massenspektrometer, das mit einem Staubfänger, einer Ionenquelle und einem optischen Mikroskop ausgerüstet ist. Hauptziel von COSIMA ist es, die physikalische und chemische Zusammensetzung der Staubumgebung des Kometen zu untersuchen.

COSIMA - COmetary Secondary Ion Mass Anaylzer

COSIMA ist ein Sekundärionen-Massenspektrometer, das mit einem Staubfänger, einer Ionenquelle und einem optischen Mikroskop ausgerüstet ist. Hauptziel von COSIMA ist es, die physikalische und chemische Zusammensetzung der Staubumgebung des Kometen zu untersuchen.
ROSINA ist das Haupt-Massenspektrometer an Bord der Raumsonde Rosetta. Es besteht aus zwei Massenspektrometern zur Analyse von Neutralteilchen und Ionen. ROSINA soll die grundlegenden Eigenschaften wie etwa Zusammensetzung, Temperatur und Geschwindigkeit des Gases in der Atmosphäre und Ionosphäre des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko bestimmen.

ROSINA - Rosetta Orbiter Spectrometer for Ion and Neutral Analysis

ROSINA ist das Haupt-Massenspektrometer an Bord der Raumsonde Rosetta. Es besteht aus zwei Massenspektrometern zur Analyse von Neutralteilchen und Ionen. ROSINA soll die grundlegenden Eigenschaften wie etwa Zusammensetzung, Temperatur und Geschwindigkeit des Gases in der Atmosphäre und Ionosphäre des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko bestimmen.
MIRO ist ein Mikrowelleninstrument zur Bestimmung der Konzentration einer großen Anzahl verschiedener Gase (zum Beispiel: Wasserdampf, Kohlenmonoxid, Ammoniak und Methanol) in der Koma des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko. Mit dem Instrument wird außerdem die Temperatur des Kometenkerns bis zu einer Tiefe von einigen Zentimetern bestimmt.

MIRO - Microwave Instrument for the Rosetta Orbiter

MIRO ist ein Mikrowelleninstrument zur Bestimmung der Konzentration einer großen Anzahl verschiedener Gase (zum Beispiel: Wasserdampf, Kohlenmonoxid, Ammoniak und Methanol) in der Koma des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko. Mit dem Instrument wird außerdem die Temperatur des Kometenkerns bis zu einer Tiefe von einigen Zentimetern bestimmt.
CONSERT ist das einzige Instrument der Rosetta-Mission, dessen Komponenten sowohl auf dem Orbiter, als auch auf der Landeeinheit Philae zu finden sind. Ziel ist es, mit Hilfe von Radiowellen die innere Struktur des Kometenkerns zu erforschen.

CONSERT - Comet Nucleus Sounding Experiment by Radiowave Transmission

CONSERT ist das einzige Instrument der Rosetta-Mission, dessen Komponenten sowohl auf dem Orbiter, als auch auf der Landeeinheit Philae zu finden sind. Ziel ist es, mit Hilfe von Radiowellen die innere Struktur des Kometenkerns zu erforschen.


Landeeinheit Philae:

Philae ist ein kleines, autonomes Raumschiff, das vom Rosetta Orbiter abgestoßen werden soll, um dann auf dem Kern des Kometen 67/P Churyumov-Gerasimenko zu landen. An Bord befinden sich zehn wissenschaftliche Messinstrumente. Die Aufgabe von Philae besteht darin, die Eigenschaften des Kometenkerns zu untersuchen.

Landeeinheit Philae

Philae ist ein kleines, autonomes Raumschiff, das vom Rosetta Orbiter abgestoßen werden soll, um dann auf dem Kern des Kometen 67/P Churyumov-Gerasimenko zu landen. An Bord befinden sich zehn wissenschaftliche Messinstrumente. Die Aufgabe von Philae besteht darin, die Eigenschaften des Kometenkerns zu untersuchen.
COSAC ist einer von zwei Gasanalysatoren von Philae. Die Aufgabe des Instruments besteht darin, organische Verbindungen im Material des Kerns des Kometen 67/P Churyumov-Gerasimenko zu identifizieren.

COSAC - Cometary Sampling and Composition Experiment

COSAC ist einer von zwei Gasanalysatoren von Philae. Die Aufgabe des Instruments besteht darin, organische Verbindungen im Material des Kerns des Kometen 67/P Churyumov-Gerasimenko zu identifizieren.
DIM misst Staub- und Eisteilchen, die von der Oberfläche des Kometenkerns entweichen. Die Teilchen werden bei ihrem Aufprall auf die Oberfläche des würfelförmigen DIM-Sensors registriert. DIM ist eins von drei Teilinstrumenten des Instrumentenpaketes SESAME an Bord der Rosetta-Landesonde Philae.

DIM - Dust Impact Monitor

DIM misst Staub- und Eisteilchen, die von der Oberfläche des Kometenkerns entweichen. Die Teilchen werden bei ihrem Aufprall auf die Oberfläche des würfelförmigen DIM-Sensors registriert. DIM ist eins von drei Teilinstrumenten des Instrumentenpaketes SESAME an Bord der Rosetta-Landesonde Philae.
ROMAP untersucht das Magnetfeld und die Plasmaumgebung auf dem Kern des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko. ROMAP ist die Kombination aus einem Magnetometer und einem Plasmainstrument mit hoher zeitlicher und räumlicher Auflösung.

ROMAP - Rosetta Lander Magnetometer and Plasma Monitor

ROMAP untersucht das Magnetfeld und die Plasmaumgebung auf dem Kern des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko. ROMAP ist die Kombination aus einem Magnetometer und einem Plasmainstrument mit hoher zeitlicher und räumlicher Auflösung.
CONSERT ist das einzige Instrument der Rosetta-Mission, dessen Komponenten sowohl auf dem Orbiter, als auch auf der Landeeinheit Philae zu finden sind. Ziel ist es, mit Hilfe von Radiowellen die innere Struktur des Kometenkerns zu erforschen.

CONSERT - Comet Nucleus Sounding Experiment by Radiowave Transmission

CONSERT ist das einzige Instrument der Rosetta-Mission, dessen Komponenten sowohl auf dem Orbiter, als auch auf der Landeeinheit Philae zu finden sind. Ziel ist es, mit Hilfe von Radiowellen die innere Struktur des Kometenkerns zu erforschen. [mehr]
 
loading content