Referenten/Referentin der Institutsleitung (m/w/d)

Max Planck Institut für Sonnensystemforschung, Göttingen

Art der Stelle

Organisation & Verwaltung

Astronomie & Astrophysik

Ausschreibungsnummer: Ref-01

Stellenangebot vom 26. Mai 2021

Das Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Göttingen betreibt Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Physik des Sonnensystems.

Mit seinen ca. 300 Mitarbeitenden ist es eines der führen-den Institute im Bereich der Sonnenphysik und der Planetenforschung. Insbesondere ist das Institut an zahlreichen internationalen Weltraummissionen beteiligt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine Referenten / Referentin der Institutsleitung (m/w/d) zur Unterstützung der Institutsleitung und der Direktoren, insbesondere bei operativen und organisatorischen Themen, mit dem Ziel, optimale Voraussetzungen und Randbedingungen für eine erfolgreiche Forschung am Institut sicherzustellen.

Ihre Aufgaben

  • Vorbereitung, Organisation und Dokumentation von Sitzungen des Institutsleitung; Erarbeitung von Beschlussvorlagen und Verfolgung der Umsetzung von Beschlüssen,
  • Unterstützung bei Themen zur generellen wissenschaftlichen Arbeit und Positionierung des Insti-tuts, bei der mittel- und langfristigen Forschungsplanung und im Bereich des wissenschaftlichen Managements,
  • Koordination, Vorbereitung und Nachbereitung von Fachbeirats- und Kuratoriumssitzungen, ins-besondere Erstellen der Berichte des Instituts für den Fachbeirat und das Kuratorium; Verfol-gung der Umsetzung der Empfehlungen von Fachbeirat und Kuratorium,
  • Unterstützung bei der Erstellung von Gutachten, Vorträgen, Präsentationen etc.,
  • Koordination bzw. Erstellung der Forschungsberichte des Instituts, der Beiträge für Publikationen der MPG sowie sonstiger Berichte zur wissenschaftlichen Arbeit des Instituts,
  • Unterstützung bei der Einwerbung und dem Management von Drittmitteln; Bereitstellung von Informationen zu aktuellen nationalen und internationalen Förderprogrammen und Ausschrei-bungen; Beratung und Unterstützung der Wissenschaftler*innen bei der Antragsstellung und Berichterstattung; Wahrnehmung der Aufgabe als EU-Beauftragter des Instituts,
  • Erarbeitung von Organisationskonzepten und -plänen und deren Fortschreibung (Geschäftsord-nung, Satzung, etc.); Unterstützung bei der Personalplanung,
  • Planung und Monitoring des Haushalts in Abstimmung mit den Direktoren und der Verwaltungsleitung,
  • Koordination des Gästeprogramms des Instituts,
  • Unterstützung bei Vertragsentwürfen für wissenschaftlich-technologische Kooperationen, NDAs, etc.,
  • Bearbeitung von Anfragen zu forschungspolitischen, organisationsbezogenen und sonstigen Themenbereichen,
  • Redaktionelle Betreuung wesentlicher Teile der Institutswebseite.

Ihr Profil

  • ein mit gutem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt mit Promotion, möglichst im Bereich der Astronomie, Physik oder auf einem angrenzenden Gebiet,
  • Budget-, Management- und Führungserfahrung, vorzugsweise in einem akademischen Umfeld,
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
  • ein hohes Maß an Selbständigkeit, Eigeninitiative, Belastbarkeit und Flexibilität,
  • ausgeprägtes Organisationstalent und Verhandlungsgeschick, kooperativer Arbeitsstil.

Unser Angebot

Wir bieten eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit mit hohem Gestaltungsfreiraum in einem internationalen Umfeld. Die Vollzeitstelle (39h/Woche) ist ab sofort zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Option auf anschließende Festanstellung.

Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Berufserfahrung gemäß dem TVöD (Bund). Die Sozialleistungen entsprechen den Regelungen des öffentlichen Dienstes, einschließlich einer betrieblichen Altersvorsorge.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbung

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 4. Juli 2021 unter Angabe der Referenz „Ref-01“ elektronisch als eine einzelne PDF-Datei an die Mailadresse

Für Rückfragen steht Ihnen Johannes Stecker (; Tel. 0551/384979-315) gerne zur Verfügung. Für weitergehende Informationen über das Institut besuchen Sie bitte unsere Homepage.

Zur Redakteursansicht