Informationen zu Impfungen

(entsprechend E-Mail des GD vom 30.4.2021)

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

in Niedersachsen können sich nun alle Personen ab einem Alter von 60 Jahren für eine COVID-19-Schutzimpfung anmelden. Um einen Termin zu vereinbaren, wendet man sich an die Telefonhotline des Landes Niedersachsen unter 0800 9988665 (montags bis samstags, 08:00 bis 20:00 Uhr, feiertags geschlossen); oder besucht das Online-Portal www.impfportal-niedersachsen.de. Ich möchte empfehlen, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dieser Altersgruppe von dieser Möglichkeit Gebrauch machen.

Voraussichtlich ab Juni werden auch jüngere Menschen in Niedersachsen die Möglichkeit haben, sich impfen zu lassen. Wir empfehlen daher jüngeren Mitarbeitenden, sich anzumelden, sobald diese Möglichkeit besteht. Bitte verlassen Sie sich nicht auf die Impfungen durch unseren Betriebsarzt.

Dies sind gute Nachrichten, die wir alle nach mehr als einem Jahr Pandemie und Ausnahmezustand sicherlich gut gebrauchen können. Lassen Sie uns hoffen, dass sich unser Alltag (auch der Institutsalltag) im Laufe des Sommers wieder nach und nach normalisieren wird.

Trotz der allgemeinen und durchaus verständlichen „Corona-Müdigkeit“ möchte ich Sie weiterhin darum bitten, bis sich die Lage verbessert, all unsere Regeln gewissenhaft einzuhalten. Sie sind notwendig, um Ansteckungen zu vermeiden. Insbesondere sind alle Personen, die sinnvoll von zuhause arbeiten können, verpflichtet, dies nach Rücksprache mit ihrer Vorgesetzten oder ihrem Vorgesetzten zu tun.

Bitte begegnen Sie auch weiterhin allen Kolleginnen und Kollegen mit Wohlwollen und Verständnis. Die aktuelle Situation ist für alle schwierig und belastend: Diejenigen, die vor Ort arbeiten, müssen strenge Regeln am Institut einhalten, während diejenigen, die aufgefordert sind, von zu Hause zu arbeiten, berufliche Kontakte vermissen und oft die zusätzliche Last des Homeschoolings und der Kinderbetreuung tragen. Viele leiden auch unter einer langen Trennung von Familie und Freunden im Ausland. Bitte bedenken Sie, dass alle Mitarbeiter auf ihre Weise dazu beitragen, das Institut am Laufen zu halten und die Ansteckungsgefahr für alle zu minimieren.

Mit freundlichen Grüßen

Laurent Gizon

Zur Redakteursansicht