Cassini-Ergebnisse

Der Teilchendetektor MIMI/LEMMS misst die Verteilung hochenergetischer Elektronen und Protonen in den so genannten Strahlungsgürteln des Planeten. Wie sich zeigt, entwickeln sich die Strahlungsgürtel völlig unabhängig vom Sonnenwind, werden jedoch entscheidend von den Monden des Gasriesen geprägt (siehe Pressemitteilung)

Der animierte Ausschnitt zeigt den Druck der geladenen Teilchen im Energiebereich zwischen 3 und 230 keV (y-Achse) als Funktion des Abstands zum Planeten zwischen 25 und 30 Saturnradien (x-Achse), gemessen mit dem MIMI/CHEMS-Sensor an Bord von Cassini.

Bild ganz oben: © MPS
Bild oben: © JHU/APL
Bilder links: © NASA/JPL

Neujahrsgrüße 2018

Grüße zum Jahreswechsel

Ein ereignisvolles Jahr, in dem wir auf Ihre Zusammenarbeit und Ihr Vertrauen zählen konnten, geht zu Ende.
Herzlichen Dank dafür!

Wir wünschen Ihnen erholsame Feiertage und einen guten Rutsch in Neue Jahr!

 

Mehr als 13 Jahre lang erforschte die NASA-Raumsonde Cassini das Saturnsystem. Am 15. September dieses Jahres endete die Mission mit dem gezielten Sturzflug der Sonde in den Saturn. Das Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung war unter anderem mit dem Teilchendetektor MIMI/LEMMS an der Mission beteiligt.

Hier 12 der schönsten Aufnahmen des Saturns, seiner Ringe und Monde, die wir der Cassini-Mission verdanken.

 
Zur Redakteursansicht
loading content